StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Quicklinks
>> Regeln>> Steckbrief Vorlage>> Nen-Würfel>> Vergebene Avatare>> Verbesserungen>> Postpartner-Suche>> Abwesenheiten>> Das Team
 
Neueste Themen
» Die Legende der Wächter - Rückkehr der Reinsten [Anfrage]
27.07.18 15:32 von Gast

» Raymond Sage
16.07.18 16:37 von Jules

» Elizabeth Walker
16.07.18 16:37 von Jules

» P. T. Beauregard
16.07.18 16:37 von Jules

» Age of Chaos (Anfrage)
15.07.18 19:23 von Gast

» Hogwarts - Die Macht die von den Sternen kam
09.07.18 19:10 von Gast

» Nathan Gamble [uf]
08.07.18 14:31 von Jules

» (unfertig)
08.07.18 14:31 von Jules

» Kuolema Art (uf)
08.07.18 14:30 von Jules

» Der Nen-Würfel
06.07.18 19:19 von Admin

 
Aktuelles
Zur Feier der Neugründung des Forums erhalten die ersten 15 angenommenen Charaktere einen Startbonus von 15 NP, sobald sie ins Spiel einsteigen!
(08/15)
 
Team
 
Discord
 
Partner
Gallery Yuri Topliste
 

 

 Thracian Glory

Nach unten 
AutorNachricht
Trace
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
NP : 12

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Thracian Glory   14.03.18 8:41


Charaktersteckbrief


Thracian Gaius Glory

Trace

16 Jahre

7. August

Männlich

Mensch

Enhancer

Charakter

Das Wort mit dem man Trace wohl am einfachsten beschreiben kann ist "Locker". Denn genau das ist er durch und durch. Er ist unbekümmert und optimistisch und lässt Dinge nicht an sich herankommen. Er macht sich selten über irgendetwas sorgen. Neigt eher dazu Dinge so hinzunehmen und zu akzeptieren wie sie sind. Sollte er einmal in einer schwierigen Lage sein, glaubt er immer das es schon irgendwie klappen würde, und wenn nicht...dann war es einfach so und man konnte auch nichts mehr daran ändern. Keinen Grund sich darüber ewig lange den Kopf zu zerbrechen. Aufgrund dessen hält er auch nie wirklich einen groll anderen Gegenüber. Warum sich schließlich mit solchen Dingen stressen wenn man seine Zeit besser verwenden kann. Zum Beispiel mit Dingen die einem Spaß machen. Generell lebt er sein Leben nach dieser Philosophie und ist ein ziemlicher Lebemensch. Er tut das worauf er Lust hat, wann er Lust hat und lässt sich nicht wirklich von äußeren Einflüssen beeinflussen. Ein Problem wenn er irgendwo Pünktlich auftauchen muss, aber naja...das Leben ist zu kurz um sich über Kleinigkeiten aufzuregen. Generell ist er sehr impulsiv und handelt aus dem Bauch heraus, weswegen es oft vorkommt das er sich Dinge nicht voll und ganz durchdenkt und so des Öfteren in Schwierigkeiten landet.

Auch ist er ziemlich apathisch veranlagt und macht sich nur selten Gedanken über irgendetwas und irgendjemanden. Einzig seine eigene Person oder gute Freunde sind ihm wirklich wichtig. Fremde kümmern ihn gewöhnlich eher weniger. Das geht so weit dass er dazu neigt alle Personen mit denen er eher weniger zu tun hat regelmäßig zu vergessen. Generell ist er eher vergesslich. Das liegt jedoch nicht daran das er ein schlechtes Gedächtnis hat. Im Gegenteil, wenn ihn etwas interessiert merkt er sich das gewöhnlich bis an sein Lebensende. Nein, das liegt eher daran dass er für die meisten Dinge kein Interesse hegt und sich deswegen nicht die Mühe gibt sie sich zu merken. Warum auch wenn man seinen Gedächtnisspeicher für wichtigeres verwenden kann.  Diese Eigenart weitet sich sogar noch aus, denn allgemein ist Trace eher unmotiviert wenn Dinge ihn nicht interessieren. Erst wenn eine Sache ihn wirklich Interessiert gibt e sich mühe. Wenn das jedoch nicht der Fall ist, sieht man ihn öfter mal einfach weggehen oder die Sache abbrechen wenn sie ihn anfängt zu langweilen. Arbeitet man also mit ihm zusammen, sollte man besser versuchen ihn bei Laune zu halten sollte man auf seine Hilfe angewiesen sein. Was ihn dazu veranlagen würde? Es gibt einige Dinge. Zum Beispiel hat er das Training mit seiner Familie gehasst, würde er aber für etwas das ihm gefällt stärker werden müssen, so würde er auch von sich aus mit dem Training anfangen. Es ist eben alles eine Frage der Motivation. Stärker werden um Bodyguard zu werden hat einfach keinen Reiz für ihn. Jedoch hat Stärker werden damit er neue und unbekannte Dinge sehen kann da schon einen deutlich größeren Reiz. Allgemein erlebt er gerne Dinge die er vorher noch nicht erleben durfte. Für uns mag eine Sache so banal sein wie zur Schule gehen oder in einem ruhigen See sitzen und angeln, aber da Trace so etwas noch nie gemacht hat, würde er sich dafür begeistern und seinen Spaß finden.

Diese Apathie seinem Umfeld gegenüber hat aber auch einen positiven Aspekt. Und zwar ist Trace absolut ehrlich. Er würde also niemals eine Lüge erzählen. Das hat er aber nichts einer Rechtschaffenen oder moralischen Überzeugung zu verdanken. Nein, er sieht einfach keinen Sinn ihn Lügen. Es braucht einfach einen Grund das jemand eine Lüge erzählt und diesen Grund besitzt Trace einfach nicht. Man lügt um sich einen Vorteil zu verschaffen, sich selbst in ein besseres Licht in den Augen seiner Mitmenschen zu rücken oder aber die Gefühle anderer zu schonen. Und da die Meinungen anderer ihm ziemlich egal sind hat er auch keinen wirklichen Grund jemanden anzulügen. Eine weitere Eigenschaft ist das er ziemlich Sarkastisch ist und einen gut ausgebildeten Sinn für Humor besitzt. Er geht im großen und ganzen eben einfach sehr entspannt durch sein Leben, lässt sich nicht aus der Fassung bringen und geht generell den Weg des geringsten Widerstandes wenn er die Wahl hat.

Traits und Quirks

Vorlieben:
Sommer & Wärme
Bequemlichkeiten
Entspannende Musik
Interessante Dinge
Neues Erleben und sehen
Schlafen und generell Entspannen
Warme Milch
Gutes Essen
Comics

Abneigungen:
Winter & Kälte
Fanatismus
Stress und Hektik
Langeweile
Lärm
Flugschiffe und generell Fliegen
Herrische Persönlichkeiten
Ungenießbares Essen
Seine Familie

Stärken:
Geübter Kampfsportler
Absolut Ehrlich
Nicht aus der Ruhe zu bringen
Furchtlos
Guter Koch
Extreme Schmerztoleranz

Schwächen:
Kein Orientierungssinn
Kein Zeitgefühl
Unordentlich
Unfähig zu Lügen
Flugangst
Kein wirkliches Gefühl was Normal ist und was nicht


Erscheinung

Aussehen: Thracian ist eigentlich ein normaler Junge in seinem Alter. Zumindest ist er das optisch. Würde er also normale Kleidung anziehen, würde er wohl in einem Meer von Teenagern untergehen. Sollte er seine Kleidung aber ablegen so sieht man schnell das in ihm mehr steckt als der erste Blick einem verrät. Er wirkt zwar etwas schmächtig, sein Körper ist in Wirklichkeit aber extrem durchtrainiert und deutlich stärker als man denken mag. Zudem zieren seinen Körper eine Vielzahl an Narben. War das Training was er von klein an durchgemacht hatte schließlich nicht gerade harmlos. Seine Haare besitzen einen hellblauen Farbton, genauso wie seine Augen. Seine Frisur, wenn man das was er hat überhaupt als Frisur bezeichnen kann, ist eher Kurz und gewöhnlich ziemlich wild. Zum einen legt er nicht sonderlich viel Wert darauf wie er aussieht, zum anderen hat er es einfach aufgegeben das Nest was er als Haare bezeichnet zu bändigen.  Mit einer Größe von 1.74 m ist er nun kein Riese, da er aber noch nicht völlig ausgewachsen ist, hat er da sicher noch ein wenig Raum nach oben. Sein Gewicht ist derweil rund 68 kg. Etwa schwerer als man bei seinem Äußeren denken mag, doch da es alles Muskeln sind, wohl verständlich.

Kleidung: Apropos Kleidung. Trace bevorzugt es eher bequeme sachen anzuziehen. Jeans, T-Shirts und Hemden. Oftmals wirkt er etwas schlampig, da seine Kleidung nicht immer optimal sitzt. Nicht das er dem groß Beachtung schenkt. Gewöhnlich greift er sich einfach willkürlich irgendwelche Kleidung und zieht diese an. So passiert es manchmal auch das er einfach seine Kleidung verkehrtherum anzieht.

Bilder:
Spoiler:
 

Geschichte

Status:
Arbeitslos (Aktuell)
Bodyguard in Ausbildung (Abgebrochen)

Story: Es war ein ganz normaler Tag im Glory Anwesen, das nahe einem kleinen Örtchen im Kakin Imperum lag, als Thracian Glory auf die Welt kam . Und man konnte sagen das Trace Leben nicht ganz normal werden würde. Thracian wurde nämlich in eine angesehene Bodyguard Familie hineingeboren. Diese Tradition zog sich bereits zehn Generationen zurück und wenn es nach den Glorys ging würde es noch weitere Zehn Generationen so weiter gehen. Aufgrund dessen wird jedes Mitglied der Familie bereits von klein an zu einem Bodyguard ausgebildet. Dabei wurde ihm von seiner Familie alles von lesen und Schreiben und anderen normalen Unterrichtsstoff gelehrt, sowie allerlei wissen was er für seine Tätigkeit als Bodyguard wissen musste. Wer der beste sein will musste schließlich früh anfangen, so zumindest das Familienmotto. Aufgrund dessen wurde auch Trace von klein an mit diesen Ziel vor Augen großgezogen. Kaum dass er Aufrecht stehen konnte wurde er getrimmt mehr zu geben. Konnte er stehen, verlangte sein Vater das er ging. Konnte er gehen, wollte sein Vater das er rannte. Konnte er rennen erwartete sein Vater dass er schneller war als alle anderen Kinder. Es war also ziemlich unmöglich es seinem Vater recht zu machen. Vor allem da alle anderen Kinder die er kannte ebenfalls so ausgebildet wurden. Mit seinem Vater hatte Trace dadurch keine wirklich gute Beziehung. Leider hatte er auch keine wirklich gute Beziehung mit seiner Mutter oder seinen Geschwistern. Denn alle folgten sie dieser selben Doktrine wie sein Vater. Wenn jeder der Schnellste sein musste, war es vor allem ziemlich schwierig dieses Ziel zu erreichen. Die anderen Kinder die sein Training teilten waren seine Cousins und Cousinen sowie seine Geschwister. Zog sich die Tradition schließlich nicht nur in einer geraden Linie durch sondern war für die gesamte Familie Teil ihres Seins. Trace dank seiner etwa stoischen Art machte augenscheinlich all dieses Training ohne Widerworte mit, merkte er aber immer mehr das er kein wirkliches Gefallen an der ganzen Sache hatte. Sein Vater erzählte immer davon wie Stolz sie waren dass sie Wichtige Personen schützten. Wie sie ihr Leben für wichtige Persönlichkeiten opfern sollten und wie dass die größte Ehre war. Womit er genau ein Problem hatte? Er hatte nicht wirklich Lust sein Leben für andere zu opfern. Warum sollte er das tun? War deren Leben wichtiger als sein eigenes? Trace Meinung nach nicht wirklich. Mit dem Ziel Hadernd das sein Vater für ihn ausgewählt hatte, wurden seine erfolge im Training weniger. Seine Cousinen und Cousins übertrumpften ihn, waren Schneller Stärker und bessere Kämpfer. Er entwickelte sich schnell zur großen Enttäuschung seines Vaters. Für Trace hatte das aber einen großen Vorteil. Sein Vater verwendete weniger Zeit mit ihn und widmete sich stattdessen seinen Geschwistern. So musste Trace nur noch das Training mitmachen dass er nicht auffiel, musste aber nicht mehr übermäßiges Engagement zeigen. In dieser Zeit fand er auch viel Freude in Büchern und las von den weiten der Welt. Was es alles gab und nach und nach blühte der Wunsch in ihm auf irgendwann die weite Welt mal mit eigenen Augen zu sehen. Als Trace dann sechzehn Jahre alt war, sollte er seinen ersten Job anfangen. Er sollte zusammen mit seinem Cousin einen Mafia Boss beschützen. Ohne viel Motivation tat Trace was ihm befohlen wurde und er begleitete seinen Cousin zu diesem Job. Dort angekommen bestand seine Aufgabe größtenteils aus Praktikantentätigkeiten. Kaffe machen, Essen besorgen oder Dienstbotenaufgaben während sein Cousin die Seite ihres Auftraggebers nicht verließ. So befand sich Trace auf einen dieser vielen Dienstbotenaufgaben als das Hauptquartier des Auftragsgebers angegriffen wurde. Trace Cousin verlor dabei sein leben, genauso wie alle anderen im Hauptquartier. Egal ob Mafiosi, Bodyguard oder einfache Bedienstete. Selbst vor Kindern machten sie nicht halt und ermordeten jeden. Und nicht nur das, denn anstatt einen Berg Leichen zurückzulassen waren nur noch Kleidung zu finden. Kleidung die auf seltsamen schwarzen Flecken lagen. Da Trace nicht anwesend war, wurde er als einziger verschont. Ein wahrer Glücksfall. Sterben war nun nicht wirklich Teil seines Plans gewesen. Das seltsamerweise gar keine Leichen vorhanden waren beachtete er dabei gar nicht wirklich. Der Junge sah in dieser Situation einfach eine Chance. Eine Chance die er ausnutzte. Statt also nach Hause zu reisen und von dieser Tragödie zu berichten packte er ein paar Sachen zusammen und legte seine eigene Kleidung auf einen dieser schwarzen Flecken. Da es keine DNA gab, konnte so niemand auf den ersten Blick sagen wer da lag. Erst die liegengebliebene Kleidung würde wohl Aufschluss bieten. Mit seinem eigenen Tod mehr oder weniger vorgetäuscht machte sich der Junge auf den Weg seinen Traum zu erfüllen. Er wollte die Welt sehen.


Daten

Accounts: Trace

Avatar: Taklamakan Strange Love | élDLIVE

NPC: -




Zuletzt von Trace am 14.03.18 19:17 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trace
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
NP : 12

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Thracian Glory   14.03.18 9:31


Nen-Steckbrief

Kampfstil

Normalerweise meidet Trace das Kämpfen und sucht sich einen weniger anstrengenden Weg. Geht Konflikten lieber aus dem Weg. Sollte er aber dazu gezwungen sein ist Trace mehr auf den Nahkampf fokussiert. Er hat zwar von seinem Vater gelernt wie man mit Waffen umgeht, verwendet er diese aber eher ungerne. Zu laut, zu unsicher und generell einfach nicht sein Ding. Im Offensiven Nahkampf folgt er dabei der Kunst der Acht Gliedmaßen mit der er nicht nur Fäuste und Füße im Kampf verwendet sondern auch seine Ellbogen und Knie sehr häufig verwendet werden. Größtenteils besteht diese Kampfkunst aus Explosiven Angriffen die den Gegner vernichten sollen. In seiner Defensive verwendet er hingegen einen fließender Kampfkunst die darauf ausgelegt ist die Kraft des Gegners abzuleiten statt sie direkt zu blocken. Für seine persönliche Nutzung hat er diese beiden Kampfstile in einen eigenen Hybridstil entwickelt den er "Lazy Fist" getauft hat, da dieser darauf ausgelegt ist so wenig Energie wie möglich zu verwenden um den Gegner so schnell es geht auszuschalten. Außerdem schreckt er nicht davor zurück auch unfairere Tricks zu verwenden. Am Ende ist schließlich nicht der bessere Kämpfer der Sieger, sondern derjenige der noch am Leben ist.

Wie bereits erwähnt wurde er von seinem Vater auch im Umgang mit Waffen ausgebildet. Ein guter Bodyguard musste das schließlich können. Und wie wir bereits wissen verwendet Trace Schusswaffen nicht wirklich gerne. Wenn er also Waffen verwendet, dann eher Nahkampfwaffen. Messer und Schlagstöcke mag er vor allem und trägt auch immer welche bei sich. Zudem hat er einige versteckte Waffen in seiner Kleidung wie ein paar Messer in den Schuhen sowie Stahlkappen die seine Tritte verstärken sollen. Zudem hat er in seiner Ausbildung als Bodyguard gelernt Kollateralschaden zu vermeiden. Ihm selbst sind seine Mitmenschen zwar egal, größtenteils ist sein Handeln aber einfach ein Reflex. Das bezieht sich aber größtenteils auf Handlungen in einer Menschenmenge oder dergleichen. Wenn jemand als Geisel genommen wird, hat er kein Problem damit trotz Geisel dennoch zu agieren. Ist das schließlich keine Sache die ihn unterbewusst beeinflussen würde. Zumindest wenn die Geisel jemand ist den Trace nicht kennt und die ihm nichts Bedeutet. Ist es hingegen ein Freund der als Geisel genommen wird, würde wohl selbst Trace stoppen. Auch wenn er sich innerlich überlegt wie er trotz Geisel dennoch seinen Gegner ausschalten kann.


Attribute

Stärke: 30
Geschwindigkeit: 20
Geschicklichkeit: 20
Zähigkeit: 20
Aura: 100
Fokus: 5

Fähigkeiten

-


Primäres Hatsu

-

Primärer Typ: -

Hatsu 1

Hatsu Name: -
Nen-Typ: -
Rang: -
Beschreibung: -
Konditionen: -
Kosten: -

Hatsu 2

Hatsu Name:
Nen-Typ:
Rang:
Beschreibung:
Konditionen:
Kosten:

Hatsu 3

Hatsu Name:
Nen-Typ:
Rang:
Beschreibung:
Konditionen:
Kosten:




Zuletzt von Trace am 14.03.18 19:41 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jules
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
NP : 55

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Thracian Glory   14.03.18 18:49

Dann bekommst du von mir nun auch direkt die allererste Bewertung in der Geschichte dieses Forums xD
Ich finde den Steckbrief schon mal sehr gut und ausführlich, daher hab ich nur ein paar kleine, sicher schnell beantwortbare Punkte.

1. Charakter
Du schreibst, er er macht nur, was ihm Spaß macht und was er interessant findet. Doch du schreibst nicht, was ihm Spaß macht und was er denn interessant findet. Es wäre gut, wenn du uns vielleicht ein, zwei Beispiele geben würdest, wofür er sich begeistern würde. Er scheint mir ja eher ein Typ zu sein, der ungern in ein Museum geht^^

2. Story
Hier nur einige Kleinigkeiten. Ich würde gerne wissen, wo in der Welt er geboren wurde und aufwuchs. Und zum zweiten würde ich gern wissen, ob und wo er schulische Bildung erlangte. Du schreibst zwar, dass er von seiner Familie trainiert wurde, doch vermittelten ihm seine Eltern auch Lesen, Schreiben etc. oder ging er in eine normale Schule?

3. Kampfstil
Wie behandelt er Unbeteiligte im Kampf? Also wie würde er zum Beispiel reagieren, wenn sein Feind eine Geisel nimmt oder wenn Unschuldige im Weg stehen, wenn er einen Angriff startet? Interessiert ihn das oder ist ihm das egal und er nimmt Kollateralschäden in kauf?

Das war's schon. Melde dich einfach, wenn du die Punkte ergänzt hast^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trace
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
NP : 12

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Thracian Glory   14.03.18 19:22

Ok habs mal hinzugefügt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jules
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
NP : 55

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Thracian Glory   14.03.18 19:52

Und angenommen ~

Warte bitte noch auf die Kritik eines weiteren Bewerters und dann viel Spaß ingame^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
NP : 44

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Thracian Glory   15.03.18 14:15

Hallöchen Trace.

Dies ist meine erste Bewertung eines Steckbriefs, die jedoch sehr kurz ausfallen dürfte.

Nach den Ergänzungen, die aufgrund der Bewertung meines Kollegen stattgefunden haben, habe ich hier keine weiteren Punkte die mich stören.
Also kann ich dir hiermit mein erstes Angenommen auf die Nase drücken und dich somit als ersten angenommen Charakter dieses Forums auszeichnen.

Viel Spaß dann ingame o.o/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Thracian Glory   

Nach oben Nach unten
 
Thracian Glory
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aktuelle FAQs und Turnierregeln (Stand 01.07.2016) V4.3.2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
HunterxHunter RPG :: Charakter :: Bewerbungen :: Angenommene Charaktere
Gehe zu: