StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Quicklinks
>> Regeln>> Steckbrief Vorlage>> Nen-Würfel>> Vergebene Avatare>> Verbesserungen>> Postpartner-Suche>> Abwesenheiten>> Das Team
 
Neueste Themen
» Just Survive
Gestern um 17:36 von Gast

» Stadtzentrum von York New City
Gestern um 16:14 von Helios Eld

» Öffentlicher Chatroom
13.12.18 11:55 von Helios Eld

» School Life Internat
12.12.18 21:32 von Gast

» Einkaufspassage
11.12.18 20:59 von Raphael

» Stadtrand von Yorknew City
11.12.18 9:30 von Helios Eld

» Neovine [Änderung]
09.12.18 5:34 von Julien

» Der Nen-Würfel
08.12.18 23:47 von Admin

» Inmitten der Gordeau Wüste
08.12.18 16:35 von Amon

» Weihnachtsgrüße aus Neovine!
08.12.18 15:40 von Gast

 
Aktuelles
Zur Feier der Neugründung des Forums erhalten die ersten 15 angenommenen Charaktere einen Startbonus von 15 NP, sobald sie ins Spiel einsteigen!
(10/15)
 
Team
 
Discord
 
Partner
Gallery Yuri Topliste
 

 

 Elizabeth Walker

Nach unten 
AutorNachricht
Lizz
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
NP : 15

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Elizabeth Walker    23.04.18 21:10


Charaktersteckbrief



Elizabeth Walker

Lizz

26

03.05.

Weiblich

Mensch

Transmutation

Charakter

Elizabeth ist eine Person, für die Loyalität und Respekt sehr hoch im Kurs steht. Schenkt man ihr Respekt, gibt sie den gleichen Respekt auch zurück. Sollte jedoch jemand der Meinung sein, sie Respektlos behandeln zu müssen, geht das nicht gut für die andere Person aus. Bei einigen Themen hat sie ein sehr dickes Fell, doch bei Respektlosigkeit und Verrat, gibt es für sie kein Zurück mehr. Falls jemand jedoch ihre Loyalität gewinnt, hat diese Personen eine starke Verbündete auf ihrer Seite. Gegenüber Fremden ist sie stets Misstrauisch, schließlich weiß sie nichts über die andere Person. Wer weiß also, was dessen Beweggründe sind, wenn er das Gespräch mit ihr Anfangen sollte. Bei Freunden ist sie hingegen deutlich offener und lockerer bei der Unterhaltung. Mit diesen albert sie dann auch gerne mal rum oder macht ein paar Witze auf deren Kosten.
Der Einzige Antrieb den sie hat, ist es so viel Geld zu machen wie es geht. Schließlich kann man nur mit Geld in dieser Welt überleben. Sie hat alles verloren, weil ihre Familie kein Geld hatte und die reichen auf sie herabgesehen haben. Sie möchte ärmeren Menschen eine Chance geben und sich an den Reichen, die alles im Überschuss haben und denken sie wären etwas Besseres rächen. „Von den Reichen alles nehmen und ein wenig davon den Armen geben“, ist einer ihrer Leidfäden. Da sie selber die Kriminelle Schiene geht, ist sie anderen kriminellen nicht abgeneigt, jedoch gibt es dort auch welche die sie nicht versteht. Sie versteht nicht, wie jemand Kriminell sein kann, einfach weil es Spaß macht. Solche Menschen sind für sie eher halbe Kriminelle. Den Huntern steht sie eher abgeneigt gegen über. Man hat ihr als Kind erzählt, Hunter wären starke Menschen, die die Unterschiedlichsten Berufe machen und auch Menschen in Not helfen. Jedoch kam keiner dieser Hunter, als die reichen ihren Willen durch setzten. Also geht sie nun den Ärmeren helfen und zeigt den Reichen, wie es ist das schwächere Glied in der Nahrungskette zu sein.
Dadurch das sie als Kind nie viel Geld hatten und dadurch nicht unbedingt immer etwas zu Essen, kauft sie sich häufig von ihrem Geld jegliches Essen was sie sieht. Es kann also schon mal vorkommen, dass sie über einen Markt läuft und an jedem Essensstand etwas kauft.  
Wenn sie alleine unterwegs ist, hat sie eigentlich immer Kopfhörer drinnen und die Musik etwas lauter laufen. Damit will sie verhindern, dass sie irgendwelche Fremden Menschen auf der Straße ansprechen. Ihre ganze Haltung und Ausdrucksweise ist auch eher Abweisend, weswegen viele Menschen sie wahrscheinlich eher nicht nach dem Weg Fragen würden. Selbst wenn jemand Sie mal anspricht, ist es nicht garantiert, dass sie die Person dann auch hört. Wenn es mal zu einer Situation kommt, in der sie mitbekommt das jemand etwas von ihr will, ist sie bei Ärmeren Menschen deutlich höflicher, als bei reichen verzogenen Schnöseln. Doch ihre etwas angespannte Haltung, um auf jede Situation vorbereitet zu sein, behält sie trotzdem bei. Bei Gesprächen mit jeglichen Leuten, versucht sie stets den Blickkontakt zu halten, denn sie hat gelernt das wenn jemand lügt, die Person oft versucht den Blicken auszuweichen. Das ist für sie eine gute Methode, einfache Lügner zu durch schauen und manchen Menschen ist es unangenehm, die ganze Zeit angeschaut zu werden bei einer Konversation. Durch die ständige Anspannung, die sie im normalen Alltag ihrem Körper aussetzt, genießt sie es aber voll, einfach mal ein Entspannungsbad zu nehmen um den Kopf frei zu kriegen und abzuschalten. Zum Abschalten liest sie auch sehr gerne Bücher über jegliche Themen, denn in ihren Augen gibt es kein Unnützes Wissen. Manches Wissen kann man nur eben Öfters abrufen und manches eben eher selten, aber nichts ist unnütz in ihren Augen. Es gibt eigentlich für sie nichts besseres, als auf einem Stuhl sitzen, dabei ein Buch zu lesen und nebenbei einen Tee trinken, während im Hintergrund der Mond vorbei zieht.

Traits und Quirks

Vorlieben:
- Gewitter
- Loyalität
- Blut
- Schwerter
- Tee
- Musik, besonders Electro
- Geld, Edelsteine, alles was Wertvoll ist
- kalte Nächte
- Respekt
- Entspannungsbäder
- gutes teures Essen
- Bibliotheken
- Chaos
- Tattoo
- Rote Rosen
- Etikette / Abendliche Veranstaltungen
- Tiere

Abneigungen:
- Leute die vor einem Kampf fliehen
- Menschen die verschwenderisch mit Geld umgehen
- heiße Tage
- Alkohol
- Glücksspiel
- Loses Mundwerk
- Rassismus
- Schwächlinge
- Monotonie
- Hektik
- Pleite sein
- Unterdrückung
- Verrat/Verräter
- enge Räume
- Fischgerichte
- Menschen die ihr Schicksal einfach so hinnehmen
- Kaffee

Stärken:
- begabte Schwertkämpferin
- schreckt vor nichts zurück
- ist stets die Ruhe selbst
- hohes Allgemeinwissen (weiß viel von allem, aber nichts so richtig gut)
- gute Auffassungsgabe

Schwächen:
- stellt sich bei einer Auseinandersetzung immer auf die Seite der Armen, egal wer der Gegner ist
- Dickköpfig (wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie es durch)
- Stellt einen Sieg über das eigene Wohlergehen (möchte einen Sieg zu jedem Preis)
- lässt sich mit Respektlosigkeit sehr leicht provozieren
- würde niemals vor einem Kampf fliehen


Erscheinung

Aussehen: Elizabeth ist 1,73m groß und eine durchtrainierte schlanke Figur. Sie hat lange feuerrote Haare, die ihr bis zur Hüfte gehen. Meistens trägt sie diese offen und gepflegt, jedoch löst sich oft eine Haarsträhne, die dann etwas absteht. Am Ende sind die Haare mit einer schwarzen Schleife zusammen gebunden. Ihre Augen haben einen dunklen orange Ton, die neben ihrer etwas hellen Hautfarbe hervorstechen. Elizabeth hat auf ihrer linken Schulter eine Rose tätowiert und ein weiteres Tattoo zeichnet sich kurz über ihren Brüsten ab. Dieses Tattoo besteht aus zwei roten ausgebreiteten Flügeln, zwischen denen sich ein Kreis befindet. In diesem Kreis sind zwei rote überkreuzte Schwerter. Ihr Körper ist zwar schon durchtrainiert, jedoch zeichnen sich nirgends irgendwelche Muskeln ab. Dadurch, dass Elizabeth sehr auf ihr Aussehen achtet, ist alles stets gepflegt und Ordentlich. Oft trägt sie noch Kopfhörer, durch die sie nicht unbedingt etwas hört wenn Leute sie ansprechen sollten.

Kleidung: Fast jegliche Kleidung die Elizabeth hat, haben die Farben feuerrot und schwarz. Sie trägt oft Schulterfreie rote Tops mit schwarz-roten engen Jeans. Um ihre Hüfte ist ein schwarzer Gürtel, an dem auch ihr Schwert hängt. Über ihrem rechten Arm, trägt sie immer einen schwarz-roten Ärmel, der bis zu ihrer Schulter hoch geht. Auf diesem Ärmel verlaufen die Farben schwarz und rot miteinander. Am anderen Arm, trägt sie ebenfalls einen Ärmel der jedoch nur bis zu ihrem Ellbogen geht, auf dem ebenfalls beide Farben miteinander verlaufen. An den Füßen trägt sie größtenteils eigentlich nur Schuhe mit Absätzen. In Kälteren Gegenden, trägt sie dazu noch einen schwarzen eng anliegenden Mantel. Um ihren Hals trägt sie ein schwarzes Halsband und an ihren Händen jeweils einen schwarzen Ring, in dessen Mitte ein roter Strich verläuft. Auf ihrer Handyhülle, hat sie eine rote und Weiße Rose, die sich am Stiel kreuzen.

Bilder:
Bild 1:
 
Bild 2:
 
Bild 3:
 

Geschichte

Status: Verbrecher (Rauben/Morden)

Story:Elizabeth ist in einer sehr ärmlichen Familie, im Land Eshil in der Hauptstadt Ashyl zur Welt gekommen. In diesem Land regieren die Reichen, die auf den Rest der Bevölkerung hinabsieht. Die Stadt lebt vor allem von dem Handel zu anderen Städten. Vor allem leben sie von dem Handel mit Schmuck und seltenen Mineralien. Die Stadt liegt genau an einem Berg, der den Menschen in der Stadt ein gutes Leben verschafft. Jedoch sind sie auch Zukunftsorientiert, inzwischen ist die Touristen und Glücksspiel-Szene auch sehr stark gewachsen. Das Armen Viertel liegt in einem Canyon, vor den Mauern der Hauptstadt. Obwohl ihre beiden Eltern täglich arbeiten gegangen sind, wussten sie manchmal nicht wie sie das Ende des Monats erreichen sollten. Das Geld welches sie bekamen, schwankte immer sehr stark, somit lernte Elizabeth schon früh mit dem wenigsten über lange Zeiträume zu kommen. Eine Schule hat das junge Mädchen nie besucht, sie hat alles was sie kann zuhause gelernt. Das heißt grobes rechnen, Lesen und Schreiben. Früher hat man ihr auch immer die Geschichten über die Heldenhaften Hunter erzählt, die Menschen in der Not helfen oder längst verlorene Schätze finden und vieles andere tun. Die Hunter waren damals zumindest ihre Helden und sie hatte sich immer erträumt auch einer von diesen zu werden. Mit 6 Jahren, fing die junge Elizabeth ebenfalls an auf dem Schrottplatz zu arbeiten. Dort hieß es Sachen aussortieren, die vielleicht noch Wertvoll sein konnten oder einfach bei der allgemeinen Mülltrennung zu helfen. Viel Geld brachte dieser Job nicht ein, doch die Familie konnte jegliches Geld ganz gut gebrauchen. Vier Jahre lang, verübte sie dieses Leben, was für sie als ganz normal galt. Schließlich war es bei anderen Familien in dem Armenviertel genauso. Doch alle „guten“ Tage, müssen mal ein finden. Die Reichen hatten ihrer Meinung nach lange genug das Armenviertel vor ihrer Hauptstadt ertragen, sie wollten es endlich beseitigen, schließlich war dies nur ein Schandfleck. Kurz vor ihrem 10ten Geburtstag, wurde eine Abstimmung in der Hauptstadt abgehalten, ob das Armenviertel beseitigt werden soll. Natürlich unter Ausschluss der betroffenen. Kurz nach Elizabeth 10ten Geburtstag, war es dann soweit, die Reichen setzten die Auslöschung in die Tat um. Es begann wie jeder andere Tag, Lizz verließ vor ihren Eltern ihre kleine Bruchbude und machte sich auf zum Schrottplatz, der einige Minuten Fußweg entfernt war. Als sie diesen schon fast erreicht hatte, drehte sie sich um und sah riesige Rauchschwaden aus der Richtung aufsteigen, aus der sie gerade kam. Ohne groß nachzudenken, nahm sie die Beine in die Hand und rannte den ganzen Weg wieder zurück. Einige andere Kinder und Erwachsene, die ebenfalls auf dem Schrottplatz arbeiteten, taten es ihr gleich. Als sie vor dem Eingang zum Viertel standen, bot sich ihnen ein Bild des Grauens. Überall standen Menschen mit Waffen und Fackeln. Sie zündeten alles an, was ihnen in den Weg kam. Ob Menschen, Tiere oder einfach nur Objekte. Jeder der sich ihnen in den Weg stellte und sich wehren wollte, wurde direkt beseitigt. Es waren so viele, dass selbst wenn die Leute es schafften welche davon nieder zu ringen, kamen direkt die nächsten. Es wurde schnell klar, dass es hier nichts mehr zu retten gab. Die Reichen hatten beschlossen, den Armen einfach ihr Zuhause zu nehmen, sie waren der Meinung, dann würden die schon verschwinden. Sofort rannte das junge Mädchen auf ihr ehemaliges Zuhause zu, von dem nicht mehr wirklich etwas übrig war. Es brannte einfach lichterloh vor sich hin. Von ihren Eltern fehlte jede Spur und bevor sie auch nur richtig Reagieren konnte, packte sie ein anderer Bewohner an den Armen und zog das junge Mädchen hinter sich her. Er war Mitte 50, hatte ein Schwert an seiner Hüfte hängen und schien sein Gesicht zu verdecken. Während dessen sagte er: „Los, wir müssen hier Weg! Beeil dich !“ Wie in Trance, ließ sie sich von dem altem Mann mit ziehen. Ihr Blick war dabei stetig auf ihr immer kleiner werdendes Zuhause gerichtet.

Sie liefen einfach, immer geradeaus, niemals von dem Weg abkommend, zusammen mit ca. 100 weiteren. Ihre Eltern befanden sich nicht unter dieser Gruppe, doch der alte Mann wollte auch nicht darüber reden, ob er sie gesehen hat oder nicht. Er wollte einfach nur das Weite suchen. So weit weg wie möglich und niemals zurück kehren. In dem ersten Dorf was sie auf ihrem Weg erreichten, teilte sich die Gruppe komplett auf. Sie blieben nur zwei Tage dort, die Bewohner waren zum Glück großzügig und rieten ihnen aber weiter zu gehen. Am besten das Land zu verlassen. Die Gruppe löste sich nun endgültig auf und der alte Mann nahm Lizz unter seine Fittische. Er wollte das Mädchen nicht alleine lassen und sie selber war noch so perplex, ihr Kopf hat das Ganze noch nicht richtig verarbeitet. Deswegen folgte sie auch ohne groß Fragen zu stellen dem Mann einfach weiter. Er schien kein schlechter Typ zu sein, zumindest war das ihr eigener Eindruck. Dies hieß natürlich eigentlich nichts, doch an etwas anderes konnte sie sich im Moment nicht klammern.
Einen Monat liefen die beiden von Dorf zu Dorf, bis sie endlich die Landesgrenze überquert hatten und sich in einem kleinen Dorf nieder ließen. Ein Bauer ließ die beiden in seiner Scheune schlafen, solange sie mit anpacken würden. Der Mann, der sie bisher mitgeschleift hatte, stellte sich nun ihr auch endlich mal vor. Sein Name war Kleken und er war wohl vor seiner Armut ein Hunter. Zumindest behauptete er das, ob es wirklich stimmte wusste sie nicht. Er konnte ihr auch nicht seine Hunter-Lizenz zeigen, weil er die wohl vor Jahren verloren hatte. In seiner Hunter-Zeit, war er sowas wie ein Kopfgeldjäger erklärte er ihr. Seine Fähigkeiten mit dem Schwert zu kämpfen, sollen laut seiner Aussage unübertroffen gewesen sein, doch Lizz war sich sicher, dass er einfach nur Prahlen wollte. Angeblich sei bei einer Kopfgeldjagd etwas fürchterlich schief gegangen, weswegen man ihm eine Strafe aufgedrückt hat, vor der er geflohen ist. So ist er am Ende dann im Armenviertel gelandet. Die nächsten Monate, waren vor allem für Lizz hart. So langsam realisierte sie, was alles in ihrer alten Heimat passiert ist und das sie wahrscheinlich ihre Eltern nie wieder sehen wird. Doch Kleken hatte auch dafür die passenden Worte: „Auf ewig trauern, kannst du nicht. Nehm deine neue Chance und mach das Beste draus“. Er hatte mit diesen Worten nicht so unrecht. Sie war im Leben, sie müsste etwas in der Welt verändern und für die Ärmeren eintreten. Schließlich machte es ja sonst keiner. Damit war ihr neues Ziel gefasst.
Anfangs hielt sie seine Geschichten über den Schwertkampf für seine Hirngespinste, doch tatsächlich zeigte er ihr hin und wieder ein paar Tricks und die Neugier des Jungen Mädchens war geweckt. Dies merkte er natürlich auch und nutzte das wenige Geld was er vom Bauern bekam dazu, ihr ein Trainingsschwert zu kaufen. Es war nichts Besonderes und hatte sicher auch schon mal bessere Tage gesehen, doch es war ihr erstes eigenes Schwert. Nachdem sie aus dem Staunen raus kam, ging es auch direkt ans Eingemachte. Kleken wollte dem jungen Mädchen beibringen, wie man sich in dieser Welt behaupten konnte und dies ging nicht indem man gar nichts tat. Dank der Arbeit die sie vorher schon verrichtete und nun der Arbeit die auf dem Bauernhof so anfiel, war sie zumindest Körperlich in einer guten Verfassung. So zogen die Jahre an ihr Vorbei. Neben dem Schwertkampf brachte er ihr auch noch eine Fähigkeit bei, die eigentlich nur für Hunter war. Laut seinen Informationen stand es sogar unter Strafe, es Außenstehenden beizubringen. Doch sie hielt dies wieder nur für Angeberei um sie Neugierig zu machen. Er schaffte es auch tatsächlich dadurch und so wurde sie neben dem Schwertkampf in die Welt des Nen eingeführt. Auch ihre Rechen, Lesen und Schreibekünste griff er noch einmal auf. Irgendwann sollte Lizz schließlich sich selbst zu Recht finden können.

Mit 20 Jahren, nahm sie dann Abschied von ihrem Lehrer und Zieh-Vater. Er war der Meinung, weiter auf dem Bauernhof arbeiten zu müssen, sie selber sah das anders. Sie wollte raus, die Welt sehen und sie schließlich verändern. Das könnte sie nicht, wenn sie einfach auf dem Bauernhof blieb und langweiliger Arbeit nach ging. Sie spielte schon eine Weile mit dem Gedanken, doch nun war er getroffen. Das ganze Geld, welches sie zwischen durch von dem Bauern bekam gab sie nie aus, sondern sparte es sich zusammen, da Kleken für alle Kosten aufkam. Nach einem Tränenreichen Abschied, übergab er ihr noch sein Schwert. Er war der Meinung, dass seine Zeit gekommen war das Schwert an den Nagel zu hängen. Es wäre nun ihre Zeit gekommen, etwas mit diesem Schwert zu erreichen. Nach diesen Worten, lief sie los. Ihr erstes Ziel war die nächste Kleinstadt, in der sie sich mit allem Notdürftigen ausrüstete. Sie kaufte sich vernünftige Kleidung, ein Handy + Hülle und ließ sich eine Rose tätowieren. Die Rose war schon immer ihre Lieblingsblume gewesen und dieses Tattoo sollte quasi ihren Start ins neue Leben Symbolisieren. Außerdem kaufte sie sich einen Reiserucksack und ein paar andere notwendige Dinge, unteranderem eine Karte und einen Kompass. Es war schwer am Anfang Arbeit zu finden, die sie für richtig hielt. Einfach nur wieder dem Monotonen Arbeitsleben nach gehen, war nicht so ihr Ding. Sie reiste also in die nächst größerer Stadt und mietete sich dort in einer Taverne ein. Während sie also Tagsüber die Bibliothek unsicher machte, suchte sie nachts die Gegenden auf, in denen die eher Zwielichtigen Typen verkehrten. In Ihren Augen, gaben genau diese Leute die wohl interessantesten Aufgaben. So schlug sie sich bis zum 27ten Lebensjahr mit Raub, Auftragsmorde, Diebstähle oder sonstigem Rum, was sie so in die Finger bekam.

Daten

Accounts: Elizabeth Walker

Avatar: Elsword – Elisis Crimson
NPC: -




Zuletzt von Lizz am 23.04.18 23:30 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lizz
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
NP : 15

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    23.04.18 21:11


Nen-Steckbrief

Kampfstil

Elizabeth ist ein sehr offensiver aber nicht unüberlegter Kämpfer. Sie kassiert gerne mal einige Verletzungen, wenn sie selber die Chance bekommt einen kritischen Schlag auszuführen. Bei ernsten Kämpfen, nutzt sie ausschließlich ihr Schwert und ihre Nen-Fähigkeiten. Am liebsten kämpft sie mit Schwertzieh-Techniken, da bei diesen der Gegner die eigene „Safe-Zone“ betreten muss und sich somit der Attacke quasi ausliefert. In Barschlägereien oder anderen Prügeleien auf der Straße, nutzt sie auch ihre Fäuste oder Füße. Nicht jeder Konflikt muss mit dem Schwert gelöst werden, aber jeder Konflikt muss mit ihrem Sieg ausgehen. Auf den Fernkampf gibt sie nicht allzu viel, weswegen sie ausschließlich direkte Konfrontationen sucht. Schaden an Unbeteiligten oder an der Umwelt um sie herum sind ihr eigentlich ziemlich egal. Elizabeth nutzt auch jegliche Umgebung zu ihrem Vorteil und hält sich nicht wirklich an „Fair-Play“. Alles was einem einen Vorteil bringt, wird genutzt.
Als Waffe, trägt sie ein schwarz rotes Schwert, welches in einer schwarz-roten Schwertscheide an ihrem Gürtel hängt. Das Schwert hat einen großen Schwertgriff, auf dem zwei Hände Platz haben. Um den Schwertgriff herum, windet sich ein schwarzer Handschutz. Die Klinge an sich ist ebenfalls rot-schwarz gehalten und äußert scharf. Das Schwert an sich hat noch keinen Namen, zumindest hat der ehemalige Besitzer ihr diesen Namen nicht verraten.

Schwert:
 

Attribute

Stärke: 3
Geschwindigkeit: 8
Geschicklichkeit: 3
Zähigkeit: 3
Aura: 100
Fokus: 3

Fähigkeiten

• Ten
• Hatsu 1

Primäres Hatsu

Primärer Typ: Transmutation

Hatsu 1

Hatsu Name: Quick Draw

Nen-Typ: Enhancment

Rang: E

Beschreibung: Mit der Aura, wird das rechte Handgelenk verstärkt, wodurch eine deutlich schnellere zieh Bewegung möglich ist. Ein kurzes schwaches aufleuchten am Handgelenk, symbolisiert, die Vollendung der Aufladung für das Ziehen des Schwertes.  Die Reichweite dieses Angriffes, ist die maximale Reichweite des Schwertes. Jegliches Ziel, was sich beim ziehen in diesem Radius vor ihr Befindet, wird durch das Schwert geschnitten.

Konditionen:
1. Lizz muss ein Schwert bei sich führen
2. Sie muss mind. 3sek mit ihrer Hand den Schwertgriff festhalten

Kosten: 8 pro Anwendung

Hatsu 2

Hatsu Name:

Nen-Typ:

Rang:

Beschreibung:

Konditionen:

Kosten:




Zuletzt von Lizz am 24.04.18 17:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lizz
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
NP : 15

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    23.04.18 23:32

Sooo, Lizz wäre dann bereit für die Bewertung.
Hoffe passt alles so.

MfG Lizz o-o
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julien
avatar

Anzahl der Beiträge : 105
NP : 65

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    24.04.18 16:28

Heyho,

ich übernehme deine Erstbewertung. Zum Charakter habe ich nur zwei Kleinigkeiten als Kritik. Erstens wäre es gut, wenn du noch in die Story schreiben könntest, auf welchem Kontinent/ Teil der Welt sich ihre Heimatstadt befindet. Und zweitens steht in der Story, sie wäre bei RPG-Einstieg 27 Jahre alt. Im Steckbrief oben steht aber 26. Du müsstest dich noch für eines entscheiden.

Bei deinem Hatsu habe ich Rang E und dementsprechend relativ geringe Kosten festgelegt, jedoch kann der Zweitbewerter dies gerne noch anpassen, wenn er anderer Meinung ist. Bitte ergänze jedoch noch als Kondition, dass 1. das Hatsu nur angewandt werden kann, wenn sie ein Schwert trägt und ihre Hand auf den Schwertgriff legt und 2. eine gewisse Zeit zum Aufladen benötigt wird, in der sie diese Stellung halten muss. Du darfst selbst festlegen, wie lange mindestens, doch das Minimum sollte eine Sekunde sein.

Melde dich hier einfach nochmal, sobald du alle Ergänzungen vorgenommen hast^^

MfG
Jules

_________________
Status:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lizz
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
NP : 15

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    24.04.18 17:08

Heyho,

bei Konditionen steht nun:
Konditionen:
 

in der Vorgeschichte das Alter abgeändert:
Am Ende:
 

und Ebenfalls den Ort des Landes/Stadt ergänzt:
direkt am Anfang:
 

MfG Lizz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julien
avatar

Anzahl der Beiträge : 105
NP : 65

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    25.04.18 1:16

Ok, das passt alles so. Dann ist hier dein erstes OK. Warte bitte noch auf Raphaels Bewertung und dann viel Spaß.

MfG
Jules

_________________
Status:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
NP : 50

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    28.04.18 17:58

Da ich hier auch keine weiteren Stellen gefunden habe, die es nötig hätten ausgebessert zu werden, gebe ich dir hiermit das zweite Angenommen. Bitte verlinke deine BW noch im Profil und dann viel Spaß inplay :)

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

_________________
Status:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julien
avatar

Anzahl der Beiträge : 105
NP : 65

Charakter
Aura:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    16.07.18 16:37

Aufgrund von ingame Inaktivität archiviert. Falls du wieder ins Spiel einsteigen willst, bitte melde dich per PN bei einem Admin und wir reaktivieren deinen Charakter :')

_________________
Status:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Elizabeth Walker    

Nach oben Nach unten
 
Elizabeth Walker
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lady Elizabeth Esel Cordelia Midford

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
HunterxHunter RPG :: Charakter :: Bewerbungen :: Archivierte Charaktere
Gehe zu: